Hier hast du die Möglichkeit zu sehen, was andere an und um die Nidda herum entdeckt haben. Eine schöne Landschaft, Wassermesswerte, einen neugemachten Radweg oder einen Streckenabschnitt, der vorübergehend nicht befahrbar ist, kannst du hier schnell und einfach finden. Du interessierst dich dafür, wo man sich ein Kanu leihen kann, suche in der Kategorie "Freizeit". Du bist ein Vogelliebhaber und möchtest wissen, wo der Eisvogel am liebsten fischen geht, dann bist du in der Kategorie "Tierbeobachtungen" richtig.

 

Nach Kategorie filtern:
  • Jugendforscher am 03.12.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Der Erlenbach bei Minusgraden
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • KKarin am 14.11.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Kranichzug am 13.11.2017,m spannendes Schauspiel wie die Vögel ihre Formation auflösten, um die Thermik zu nutzen
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Kein Foto hochgeladen
    alex am 19.10.2017
    Umweltbelastung
    Kategorie "Umweltbelastung"
    Eine uralte Apfel - Streuobstwiese am Niddaradweg R4 an der Nidda. Leider sind die schönen alten Bäume in sehr, sehr schlechtem Zustand und einige schon völlig auseinandergebrochen! : ((
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Jugendforscher am 03.10.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Der schöne renaturierte Park in Massenheim
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Jugendforscher am 03.10.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Wassergewinnung aus dem Erlenbach
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Jugendforscher am 03.10.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Ein Auffangbecken kurz vor der Mündung
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Jugendforscher am 03.10.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Die Erlenbachquelle!
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Jugendforscher am 27.08.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Der Erlenbach im Taunus - ein echter Mittelgebirgsbach!
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Jugendforscher am 27.08.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Der unberührte Erlenbach
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • cristaleye am 20.07.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Hallo zusammen, habe heute einen Vogel fotografiert, den ich so nicht bestimmen kann. Könnt ihr mir vielleicht sagen, um welche Art es sich handelt? Mehr Bilder als die 4 hab ich leider nicht. Danke ;) Viele Grüße, Ramona
    1
    2 Kommentare
    • 2. 24.07.2017, 18:57:53 von cristaleye
      Lieber oehlmann, vielen Dank für die Hilfe, auch an Dr. Thalau. Dies war das erste Mal, dass ich einen Grauschnäpper so direkt sehen und fotografieren konnte, obwohl ich oft unterwegs bin, um Vögel zu beobachten.
    • 1. 24.07.2017, 18:03:32 von oehlmann
      Liebe cristaleye, bei dem Vogel handelt es sich nach bestätigter Bestimmung durch Dr. Peter Thalau vom Fachbereich Biowissenschaften der Goethe-Universität um einen Grauschnäpper (Muscicappa striata). Dieser schlanke und insektenjagende Singvögel ist in seinem Vorkommen stark an große Bäume gebunden und war früher in unserer Region deutlich häufiger.
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Luisa am 22.06.2017
    Pflanzensichtung
    Kategorie "Pflanzensichtung"
    In den letzten Wochen beobachte ich zunehmend starken Wuchs dieser Wasserpflanze (Hahnenfuß?). Stand heute war quasi das gesamte Flussbett bewachsen.
    1
    2 Kommentare
    • 2. 19.07.2017, 11:22:49 von Luisa
      Achso, dann bin ich beruhigt :)
    • 1. 28.06.2017, 11:59:28 von oehlmann
      Liebe Luisa, bei der Wasserpflanze handelt es sich um den Flutenden Hahnenfuß (Ranunculus fluitans). Die Pflanze ist ganzjährig im Gewässer zu finden, wächst aber im Sommer und vor allem während der Blüte (Juni bis August) zu derartig großen Beständen an. Der Flutende Hahnenfuß bevorzugt klares Wasser, toleriert aber auch hohe Nährstoffgehalte und ist eine Zeigerpflanze für mäßig warme bis warme Gewässer, wo er in einer Wassertiefe bis zu 4 Metern auftritt. Er spielt eine wichtige ökologische Rolle als Laichpflanze für Fische und Versteckmöglichkeit von wirbellosen Tieren, wie z.B. Bachflohkrebsen.
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Kein Foto hochgeladen
    KKarin am 17.06.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Leider ohne Foto: Schwarzstorch-Sichtung
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Kein Foto hochgeladen
    phansen am 09.06.2017
    Sport- und Freizeiterlebnis
    Kategorie "Sport- und Freizeiterlebnis"
    Hunde Ãœbungsplatz + nette Location zum draussen sitzen und essen
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • oschulz am 26.05.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Endpunkt der heutigen NiddaMan Radtour an den beiden "neuen" Flussschlingen kurz vor Gronau. Das Wetter hat gehalten und die Kondition auch. Wir vom ISOE danken allen Teilnehmern für ihr großes Interesse und den Mitveranstaltern Gottfried Lehr vom Büro für Gewässerökologie sowie Jörg Oehlmann and Matthias Oetken von der Uni Frankfurt für ihre sachkundigen Beiträge zu Ökologie, Nutzung und Renaturierung an der Nidda. Die Erkenntnisse aus jahrzehntelanger Renaturierungsarbeit und aktueller Forschung werden sicher vielen im Gedächtnis bleiben.
    4
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • oschulz am 26.05.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Kürzlich eingerichtete Laichstellen für Barben in der Nidda bei Harheim.
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • oschulz am 26.05.2017
    Sport- und Freizeiterlebnis
    Kategorie "Sport- und Freizeiterlebnis"
    Auf der Radtour: Diskussion um Sedimentablagerungen und Erosion am Fluss und was es für den Radweg am Prallhang bedeuten würde, wenn die Nidda hier "frei arbeiten" könnte. Ansprüche der Bevölkerung werden deutlich, die genauso bei der Planung von Renaturierung einbezogen werden sollten wie der Hochwasserschutz und die Ansprüche und Traditionen anderer Interessengruppen.
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • oschulz am 26.05.2017
    Sport- und Freizeiterlebnis
    Kategorie "Sport- und Freizeiterlebnis"
    Die Teilnehmer der Radtour sind sehr interessiert, wir müssen aber ganz schön aufpassen, weil wir nicht die einzigen auf der Strecke sind...
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • oschulz am 26.05.2017
    Sport- und Freizeiterlebnis
    Kategorie "Sport- und Freizeiterlebnis"
    Die Radtour des NiddaMan-Projekts mit Gottfried Lehr im Rahmen der Aktion "Biologische Vielfalt erleben" des Netzwerks BioFrankfurt ist am alten Flugplatz Bonames gestartet. Uns erwarten 15 km spannende Beobachtungen auf dem Radweg entlang der Nidda bis Bad Vilbel-Gronau. Wir hoffen, dass das Wetter hält
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • cristaleye am 19.05.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Graureiher in Frankfurt Praunheim/Hausen
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Nidda_3.0 am 14.05.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Die "Nidda 3.0" mit ihren Renaturierungen (hier zwischen Assenheim und Ilbenstadt) und der Wiederbesiedlung durch Storch, Biber, Sumpfschildkröte und Meerforelle stehen im Mittelpunkt der Sendung "Hallo Hessen" am Dienstag, den 16.5.2017 von 16-18 Uhr im hr-Fernsehen: http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=72544&key=standard_document_64410106
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • alex am 04.05.2017
    Sport- und Freizeiterlebnis
    Kategorie "Sport- und Freizeiterlebnis"
    Unter dem Regenbogen :))
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • BerndS am 28.04.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Die junge Nidda an ihrem Oberlauf bei den Forellenteichen
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • KKarin am 22.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Nachdem die Wintergäste schon vor einigen Wochen weitergezogen sind, ist nun der Sommer-Reiher angekommen
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Herbst-Mosaikjungfer im Vogelschutzgebiet an der Nidda-Talsperre. September 2016
    5
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Ein Vogel den man nur selten zu Gesicht bekommt: die Wasserralle. Januar 2015
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Zug der Kraniche ins Winterquartier führt auch durch das Tal der Nidda. November 2015
    4
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Kiebitze im Balzflug im NSG Nachtweid von Dauernheim. April 2015
    4
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Pflanzensichtung
    Kategorie "Pflanzensichtung"
    Sumpf-Storchschnabel auf den Wiesen am Nidda-Stausee. Frühling 2014.
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Pflanzensichtung
    Kategorie "Pflanzensichtung"
    Wald-Gelbstern auf den Wiesen am Nidda-Stausee. Frühling 2016
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Pflanzensichtung
    Kategorie "Pflanzensichtung"
    Herbstzeitlose auf den Wiesen am Nidda-Stausee. August 2013.
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Kurzschwänziger Bläuling auf den wiesen am Nidda-Stausee. Sommer 2015
    4
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Pflanzensichtung
    Kategorie "Pflanzensichtung"
    Schwertblättriges Waldvöglein am Rand zwischen Nidda-Stausee und Wald. Mai 2015
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Pflanzensichtung
    Kategorie "Pflanzensichtung"
    Schwarze Teufelskralle auf den Wiesen am Nidda-Stausee. Mai 2015
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Die kanalisierte Eichel in Eichelsdorf vor der Einmündung in die Nidda.
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Die Eichel kurz vor seiner Mündung in die Nidda in Eichelsdorf.
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Das Hochmoor Breungeshainer Heide in unmittelbarer Nähe zur Niddaquelle.
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Ein seltener Nierenfleck-Zipfelfalter in den Flutgrabenwiesen bei Nidda. Sommer 2016
    6
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Männliche Gebänderte Prachtlibelle - frisch geschlüpft in den Flutgrabenwiesen bei Nidda. Sommer 2016
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Eine weibliche Rohrweihe jagt im Naturschutzgebiet Mähried bei Staden in der Nidda-Aue.
    5
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Das Naturschutzgebiet Am Mähried von Staden mit kleinen Teichen und alten Kopfweiden.
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Gebänderte Prachtlibelle (w) im Auwald an der Nidda. Die Gebänderte Prachtlibelle kommt an der Nidda recht häufig vor.
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Himmelblauer Blattkäfer im Wäldchen an der Nidda.
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Nutria schwimmt in der Nidda bei Dauernheim.
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Teichfrosch am Angelteich im Taturschutzgebiet Nachtweid von Dauernheim.
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Naturschützer haben Überwinterungsschutz für die Ringelnatter erbaut.
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Der Nidda-Stausee bei Schotten im Winter 2017.
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Blick aus der Beobachtungshütte ins renaturierte Naturschutzgebiet Nachtweid von Dauernheim.
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Biberspuren an der Nidda.
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Der obere Forellenteich unterhalb der Niddaquelle.
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Die Nidda im Oberwald kurz unterhalb ihrer Quelle.
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Ein seltener Gast: Junger Krauskopfpelikan in der Nachtweid von Dauernheim April 2015.
    4
    1 Kommentare
    • 1. 17.06.2017, 08:02:52 von KKarin
      Den habe ich im Frühjahr 2015 im Niddaer Paddelteich auch gesehen
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Die renaturierte Nidda im Naturschutzgebiet Nachtweid von Dauernheim.
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Graureiher fischt in der Nidda am Wehr. Juni 2014
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • naturfreak am 18.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Junge Wasseramsel sucht direkt am Wehr nach Nahrung. Frühsommer 2016
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • BerndS am 14.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Erstmals brütet ein Storchenpaar im Tal des Eichelbaches, dem bedeutendsten Nebenfluss am Oberlauf der Nidda.
    3
    1 Kommentare
    • 1. 18.04.2017, 17:26:36 von naturfreak
      Bei der Wohnungsnot, die inzwischen im Bingenheimer Ried für die Störche existiert, bleibt ihnen auch nichts anderes übrig, als das Tal der Nidda und angrenzende Gebiete zu erobern.
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Pia am 10.04.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Ein Kormoran hoch oben über der Nidda in Bad Vilbel!
    1
    1 Kommentare
    • 1. 01.01.2017, 13:05:58 von marcoweller@gmx.de
      Das ist kein Reiher. Es ist ein Kormoran.
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • BerndS am 07.04.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Der einzige Wasserfall der Nidda ist in Schotten im Alteburgpark. Nicht so spektakulär wie der Rheinfall, doch fast so hoch. Ein besuch lohnt sich.
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • BerndS am 01.04.2017
    Pflanzensichtung
    Kategorie "Pflanzensichtung"
    Zunderschwämme nahe der Niddaquelle
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • BerndS am 01.04.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Die junge Nidda kurz vor Schotten oberhalb des Vogelparks. Tipp: Der Vogelpark Schotten ist ein Ausflug wert!
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • BerndS am 01.04.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Die junge Nidda in Rudingshain (OT von Schotten).
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • BerndS am 01.04.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Die eigentliche Niddaquelle ist der Landgrafenborn, der auf der Wasserscheide Rhein - Weser liegt und sein Wasser in beide Richtungen abgibt.
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • BerndS am 01.04.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Im Hochmoor, das kurz hinter der Quelle an die Nidda grenzt wurden Renaturierungen durchgeführt, um das Moor wieder zu beleben, indem man Wasser aus der Nidda ins Hochmoor ableitet.
    2
    1 Kommentare
    • 1. 18.04.2017, 16:24:11 von naturfreak
      Das ist für mich eine sehr interessante Information. Ich freue mich schon über die Auswirkungen für Flora und Fauna dieses Gebietes.
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • BerndS am 01.04.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Was ist die Nidda ohne Quelle: Nichts! Was ist eine interaktive Karte, die die Quelle der Nidda nicht einbezieht? --> eine schlechte Karte
    1
    1 Kommentare
    • 1. 10.04.2017, 11:19:20 von Pia
      Da haben SIe natürlich vollkommen recht! Den Fehler haben wir mittlerweile behoben.
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • auge-wetterau.de am 27.03.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Ehrenamtler der Vereine Auen- und Gewässerschutz Wetterau e.V. und ASV Nieder-Florstadt e.V. erweitern ein Kiesdepot um 70 Tonnen Kies. Mehr dazu unter: http://auge-wetterau.de/70-tonnen-kies-an-der-reithalle-florstadt/
    4
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • auge-wetterau.de am 27.03.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Erweitertes Kiesdepot an der Reithalle Nieder-Florstadt. Mehr dazu unter: http://auge-wetterau.de/70-tonnen-kies-an-der-reithalle-florstadt/
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • nordlicht am 27.03.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Betonhalbschalen wurden aus dem Sulzbach entfernt
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • nordlicht am 27.03.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    rauhe Rampe am Auslauf des Mühlgrabens in die Nidda
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • nordlicht am 27.03.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    umgebautes Höchstes Wehr
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • nordlicht am 27.03.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Graureiher
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Kein Foto hochgeladen
    alex am 26.03.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Storchenhorst mit Weissstorchpärchen
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Eidechse7 am 26.03.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Ein Silberreiher, den sich wohl in der Umgebung um Nidda angesiedelt hat, und zwei Störche auf Nahrungssuche
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • BerndS am 26.03.2017
    Pflanzensichtung
    Kategorie "Pflanzensichtung"
    Blühende Pechwurz an der Nidda
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • BerndS am 26.03.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Zwischen Schotten und Nidda, da wo sich die Gemarkungen der Dörfer Rainrod und Eichelsdorf scheiden, sieht man eine in den Basalt eingehende Höhle, deren Öffnung rund und von einem Fuß im Durchmesser ist, bei einer Tiefe von etwa zehn bis zwölf Fuß. In uralten Zeiten hielt sich in dieser Höhle ein Drache auf, der von Zeit zu Zeit hervorkroch und in der Nidda Wasser trank. Dabei zerstörte er gewöhnlich dem Müller der nahe gelegenen Mühle das Wehr. Der Drache war so lang, dass während er in der Nidda trank, sein Schwanz noch in der Höhlung steckte, die fast eine Viertelstunde davon entfernt ist.
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • BerndS am 26.03.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Heute wanderten wir durch das Eichelbachtal nach Eichelsdorf, wo der Eichelbach in die Nidda mündet. Eichelsdorf ist eines der schönsten Straßendörfer an der Nidda.
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • KKarin am 25.03.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Graureiher als Rattenfänger August 2016
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • KKarin am 25.03.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Silberreiher am 09.02.2017
    3
    1 Kommentare
    • 1. 06.04.2017, 19:07:41 von marcoweller@gmx.de
      Gutes Bild!
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • KKarin am 25.03.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Kormoran am 15.02.2017
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • nidda3.0 am 18.03.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Am Freitag, den 24. März gibt es um 19.30 Uhr im Alten Rathaus Assenheim (Wirtsgasse 1) Einblicke in das neu erschienene Buch "Nidda 3.0" - eine öffentliche Veranstaltung.
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • nordlicht am 01.03.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Renaturierung des Fauerbachs bei Ober-Mörlen im Naturschutzgebiet Magertriften
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • nordlicht am 01.03.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Baustelle: Renaturierung am Heeggraben
    4
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • nordlicht am 01.03.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Baustelle: Renaturierung der Horloff mit Auenreaktivierung bei Wölfersheim-Berstadt
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • nordlicht am 01.03.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Biberspuren nördlich von Echzell
    -1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • RangerHardy am 05.02.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Karben-KleinKarben, Sportplatz am KSV Sicht zum Niddapark? Alle Bäume wurden gefällt vom Hundesportplatz bis zur Skateranlage bis Ende Januar 2017
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • RangerHardy am 05.02.2017
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Karben Klein-Karben Renaturierter Bereich aus dem Jahr 2016 Auf genommen am 5.2.17
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Kein Foto hochgeladen
    Hpg am 02.02.2017
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Eisvogelsichtung
    -2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • BlippyTheSlug am 01.02.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Römer Quelle, Heddernheim.
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • marcoweller@gmx.de am 30.01.2017
    Umweltbelastung
    Kategorie "Umweltbelastung"
    30.01.2017 - Bad Bad Vilbel - Heizöl in die Nidda gelaufen. Schöner Mist! Straßenentwässerung leitet es ungebremst in die Nidda.
    -5
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • phansen am 15.01.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Blauer Steg bei Rödelheim
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • phansen am 09.01.2017
    Sport- und Freizeiterlebnis
    Kategorie "Sport- und Freizeiterlebnis"
    Petrhaus direkt am Niddawehr: wunderschön restauriert, von Februar bis November jeweils am letzten Sonntag im Monat Besichtigung möglich
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Paul am 09.01.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Hier nochmal aus der Nähe. Ist wohl etwas früher ins Wochenende gegangen.
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Paul am 08.01.2017
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Hier hat der Biber gute Arbeit geleistet!
    5
    1 Kommentare
    • 1. 06.04.2017, 19:06:20 von marcoweller@gmx.de
      Bleibt das Holz denn im Wasser liegen, damit die Niddafische bessere Versteckmöglichkeiten, z.B. vor dem Kormoran, haben?
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • marcoweller@gmx.de am 24.12.2016
    Umweltbelastung
    Kategorie "Umweltbelastung"
    Stark gefärbtes Abwasser in einem Regenwasserzulauf des Erlenbachs in Massenheim.
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • marcoweller@gmx.de am 24.12.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Ein Silberreiher am Erlenbach.
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • eisvogel am 04.12.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Eisvogel am 4. Dezember 8:30 uhr
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Buchi am 01.12.2016
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Renaturierungsmaßnahme in Bad Nauheim
    3
    1 Kommentare
    • 1. 04.12.2016, 12:45:16 von auge-wetterau.de
      Schön, dass die alte Rampe verschwunden ist. Schade nur, dass man hier nicht auf Instream Maßnahmen zur Druckentlastung des Ufers gesetzt hat. Die Stelle ist für diese Bauweise prädestiniert und wäre am Ende auch noch ansehnlicher/vielfältiger geworden. Die harte Ufersicherung durch untypische Wasserbausteine wäre hier überflüssig geworden und man hätte sich so auch noch Materialkosten eingespart.
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Kein Foto hochgeladen
    eisvogel am 29.11.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Beobachtung eines Eisvogels
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • nordlicht am 22.11.2016
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Renaturierung der Wetter in Friedberg-Dorheim
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • nordlicht am 22.11.2016
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Renaturierung der Horloff am Bingenheimer Ried
    6
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Paul am 22.11.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Specht gesichtet. Wer sieht ihn?
    66
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • oschulz am 22.11.2016
    Sport- und Freizeiterlebnis
    Kategorie "Sport- und Freizeiterlebnis"
    Das Team des Hessischen Rundfunks beim Interview mit dem ISOE an der Nidda in Praunheim. Heute Abend läuft der Beitrag über Niddaland in Alle Wetter.
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Fridolin am 22.11.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Nutria beim Putzen
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Fridolin am 22.11.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Nutria wird von hr-Team gefilmt
    2
    1 Kommentare
    • 1. 05.01.2017, 11:41:25 von omega
      Die sind ganz schön neugierig (also die Nutriae; oder auch das hr-Team?)
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • oschulz am 22.11.2016
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Mündung des renaturierten Steinbachs in den Altarm der Nidda in der Nähe des Praunheimer Wehrs.
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Buchi am 21.11.2016
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Renaturierungsmaßnahme an der Usa in Bad Nauheim
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • marcoweller@gmx.de am 12.11.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Die Niddaangler setzen seit sieben Jahren kleine Meerforellen aus, um diese Fischart in der Nidda wiederanzusiedeln. Am 05.11.2016 wurden über 3.000 Fische in Niddazuflüsse gesetzt. Mehr dazu unter www.ignidaa.de oder facebook/Niddaangler
    4
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Kein Foto hochgeladen
    Eisvogel am 05.11.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Hier sind nach fast zwei Jahren Pause rege Bieberaktivitäten zu sehen. Zwei Bäume liegen mitlerweile im Wasser, der eine ist schon ziemlich abgenagt.
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Nutriarch am 29.10.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    BYE BYE KRANICH BRÜDER & SCHWESTERN !!!
    6
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • auge-wetterau.de am 28.10.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Elritzen im Laichkleid auf neu angelegten Kiesdepot. Im Bewegtbild hier zu sehen: http://auge-wetterau.de/kiesdepots-unter-wasser-fruehjahr-2016
    6
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • auge-wetterau.de am 28.10.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Schneider (Alburnoides bipunctatus) beim Fressen im Mittelwasser
    6
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • auge-wetterau.de am 28.10.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Laichende Rotaugen auf Kiesdepot. Im Bewegtbild hier zu sehen: http://auge-wetterau.de/kiesdepots-unter-wasser-fruehjahr-2016
    5
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • auge-wetterau.de am 28.10.2016
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Naturnahe Teilumgestaltung des Pohlheimer Bachs auf rund 100m Länge - aus einem intensiv bewirtschafteten Wiesengraben wurde ein strukturreiches Kleinstgewässer. Mehr dazu unter: http://auge-wetterau.de/naturnahe-teilumgestaltung-des-pohlheimer-bachs-abgeschlossen
    4
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Nutriarch am 24.10.2016
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    noch SKY oder schon HEAVEN?
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Kein Foto hochgeladen
    Bufo489 am 23.10.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Frische Biber-Nagespur (Kegelschnitt) - ob er bleibt?
    -2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • marcoweller@gmx.de am 22.10.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Beim hessischen Nachhaltigkeitstag am 22.09.2016 präsentierten die Bad Vilbeler Angler Kindern und Jugendlichen das Fliegenfischen als fischschonende Angelmethode. Zuvor hatten die sehr interessierten Schülerinnen und Schüler unter Wasser lebende Insekten erforscht, weil die Goethe-Uni mit sehr guten Fachleuten vor Ort war, die das ganze erst möglich machten.
    5
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • marcoweller@gmx.de am 22.10.2016
    Umweltbelastung
    Kategorie "Umweltbelastung"
    Das Ergebnis der Niddareinigungsaktion der Bad Vilber Angler am 15.10.2016.
    4
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • marcoweller@gmx.de am 22.10.2016
    Umweltbelastung
    Kategorie "Umweltbelastung"
    Die Bad Vilbeler Angler haben sich an der gemeinsamen Niddareinigungsaktion aller Angelvereine an der Nidda, Nidder und Erlenbach beteiligt. Mit Haken und Seilen wurde Müll aus dem Fluss gefischt. 12 Kubikmeter Müll in viereinhalb Stunden! 18 Fahrräder, 15 Einkaufswagen, 11 Autoreifen allein zwischen Kläranlage und Schwimmbadbrücke. Die Passanten interessierte die Aktion erneut sehr, so dass die Angler die nächste Reinigungsmaßnahme vorher noch stärker bekannt geben, um weitere Hilfe aus der Bevölkerung zu bekommen.
    4
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Nutriarch am 21.10.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    NutriaBoy! 'the roughest Nager in town'
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Buchi am 14.10.2016
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Renaturierung der Nidda im Bereich des linken Ufers zwischen Assenheim und Ilbenstadt
    7
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Kein Foto hochgeladen
    Paul am 10.10.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Schildkröte am Flugplatz. Jetzt wird's aber Zeit sich einzubuddeln!
    -1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Kein Foto hochgeladen
    omega am 08.10.2016
    Umweltbelastung
    Kategorie "Umweltbelastung"
    Direkte Straßenabflussrohre aus einer der Brücken in die Nidda. Auf diesem Weg gelangen Gummiabrieb, Öle und Bestandteile des Straßenbelags in die Nidda.
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Kein Foto hochgeladen
    Max am 07.10.2016
    Baustelle
    Kategorie "Baustelle"
    Die Fußgängerbrücke am Ginnheimer Wäldchen ist leider derzeit wegen Erneuerung gesperrt, sieht aus als würde das Projekt länger dauern.
    -1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Kein Foto hochgeladen
    JGVilbel am 02.10.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Nur unweit von der Einmündung der Nidder in die Nidda entfernt laben sich 9 Störche auf dem frisch gepflügten Feld an Mäusen.
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • JGVilbel am 02.10.2016
    Umweltbelastung
    Kategorie "Umweltbelastung"
    An der Burg haben sich mittlerweile viele Nutrias ausgebreitet. Die Parkbesucher füttern sie, sodass der Burggraben künftig sicherlich noch stärkerem Eintrag an Nährstoffen ausgesetzt sein wird als es aufgrund der Entenfütterung ohnehin schon der Fall war.
    5
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Flussbarsch am 29.09.2016
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Flusslauf bei Hochwasser im Juni 2016
    1
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Kein Foto hochgeladen
    Paul am 29.09.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Eisvogel gesichtet. Lege mich für's Foto auf die Lauer!
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Flussbarsch am 29.09.2016
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Flusslauf in Eichelsdorf. Schön von Ufervegetation umstanden, das hält den ein oder anderen Fischräuber ab, egal ob mit Flügel oder Beinen.
    0
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Flussbarsch am 29.09.2016
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Flusslauf kurz hinter der Rausche
    2
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Flussbarsch am 29.09.2016
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Ein schöner Biberdamm
    4
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Flussbarsch am 29.09.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Nidda zwischen Nieder-Wöllstadt und Ilbenstadt. Ein prächtiger Signalkrebs
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Limne am 29.09.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Einzelfund einer interessanten Köcherfliegenlarve am 08. August 2016 aus der Familie der Philopotamidae (wahrscheinlich Philopotamus montanus).
    5
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Poky am 28.09.2016
    Tierbeobachtung
    Kategorie "Tierbeobachtung"
    Schwäne bei Assenheim
    3
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • Kein Foto hochgeladen
    jürgen.lungwitz am 21.09.2016
    Umweltbelastung
    Kategorie "Umweltbelastung"
    am 15. Oktober findet wieder die Nidda Reinigung der Angelvereine statt, Nach dem Motto von der Quelle bis zur Mündung. Alle Bürger sind dazu eingeladen um den Wohlstandsmüll aus der Nidda zu bergen den einige unserer Mitbürger dort entsorgen. An dem markierten Punt findet wie gewohnt die Pressekonferenz für Frankfurt statt. viele Grüße und Petri Heil Jürgen Lungwitz
    11
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • omega am 20.09.2016
    Renaturierten Standort
    Kategorie "Renaturierten Standort"
    Die Nidda in ihrem renaturierten Abschnitt nördlich von Gronau/Nähe Golfplatz. Rechts ist ein Teil des ehemaligen, begradigten Flussbetts zu sehen. Blickrichtung nach Süden.
    10
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • omega am 20.09.2016
    Sport- und Freizeiterlebnis
    Kategorie "Sport- und Freizeiterlebnis"
    Die Installationen am Deich Nähe Gronauer Hof. Ein schönes Fleckchen für eine kurze Pause.
    9
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • omega am 20.09.2016
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Der Niddastausee bei Schotten.
    5
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
  • omega am 20.09.2016
    Landschaftsimpression
    Kategorie "Landschaftsimpression"
    Mündung der Nidda (Vordergrund) in den Main im Frankfurter Stadtteil Höchst.
    6
    0 Kommentare
    • Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.
>
Sie haben diese Meldung bereits bewertet